Kalender 2014 Leseprobe Kinderbuch Die Lokale Flocke Der Komet Panstarrs Asteroid 2012 DA14 Kometenreste in Russland Adventskalender Puzzel für alle Kontakt Sitemap

Warum sehe ich die Galaxie im Okular nicht?

Der Gegensatz: Weitwinkel statt Zoom

Filter: Die Krater des Mondes in 3D

Nun wo wir wissen das die Stäbchen im blaugrünen Bereich am besten beim beobachten helfen, wollen wir dieses auch nutzen.
Wir nehmen uns das grösste möglichste Testobjekt heraus um unsere Stäbchen voll auszunutzen. Ein sogenannter Mondfilter wird in das Okular eingeschraubt und soll bei der Beobachtung des Mondes die Kraterstrukturen klar und scharfkantig uns präsentieren. Dieser Filter arbeitet genau im blaugrün Bereich.
Dadurch werden die dunkleren Bereiche in dunkelgrün und die helleren Bereiche in blaugrün dargestellt. Die Beobachtungen mit diesem Filter bringen auf einen längeren Zeitraum in einem Grossflächigem 2" Zoll Okular einen richtigen 3D Effekt zu Tage.
Es empfiehlt sich auch als angenehmer Blendschutz.
Man findet bei den Händlern diverse Filter für Planeten, Sonnen und Deep Sky Beobachtungen. Alle diese Filter haben ihre Berechtigung. Man sollte sich aber bevor man in diese Filter investiert genau informieren was dieser Filter für das Auge oder das Aufnahmegerät verändert
Mir gefällt z.B. noch ein Rotfilter bei der Sonnenflecken Beobachtung. Hier werden die Kontraste der Sonnenflecken für die visuelle Beobachtung gesteigert. Das Zählen und Aufnehmen der Sonnenflecken wird einfacher und ist nicht so ermüdend. Auch ein Venustransit ist mit diesem Filter ein Beobachtungsgenuss.